DUO diagonal -JAENICKE
   
DUO diagonal    

 

   


Hans-Christian Jaenicke

erhielt mit 6 Jahren den ersten Geigenunterricht, mit 9 Jahren zusätzlich Theorie und Gehörbildung. Während des Studiums absolvierte er zahlreiche Meisterkurse, studierte Barockvioline bei Veronika Skuplik und konzertierte u.a. als Solist und Konzertmeister mit verschiedenen Orchestern und Kammermusikensembles.
Er arbeitete mit bedeutenden Musikern wie dem Dirigenten David Coleman, (London), Rachel Evans vom Meridian-String Quartet (New York), mit dem Cellisten und Komponisten Graham Waterhouse vom Philharmonia Orchestra London zusammen und war u.a. langjähriger Primarius des Amsterdamer Klavier-Quartett.

 
 

Für die Landesbühne Niedersachsen-Nord war er als Studio- und Bühnenmusiker tätig und komponierte Bühnenmusik für das Theaterfestival Erlangen. Rundfunkaufnahmen und CD-Produktionen mit dem DUO diagonal haben ihn darüber hinaus als Tango-Geiger und Komponist international bekannt gemacht.

Jaenicke spielt ein österreichisches Instrument von Joh. Georgius Leeb, 1827